Zwei Jahre am W500. Und nun?

Mein W500 ist ja eigentlich kein langsames Notebook, aber zugegeben – ich stehe einfach mit etwas zuwenig Performance da. Was bleibt mir übrig? Ein neues Notebook kaufen? Jetzt schon?

Mal kurz zurückgeblickt auf die Umbauten: Die interne Festplatte wurde schon vor einiger Zeit ausgetauscht: Eine Samsung Momentus XT, ihres Zeichens eine Hybrid-Platte (Klassische Festplatte mit SSD Cache) brachte etwas Tempo und auch zum Teil Systembremse und eine Verminderung der Akkulaufzeit.

Die Technik der Hybrid-Platte ist eigentlich simpel: Eine SSD speichert als Cache die meist gebrauchten Daten zwischen. Theoretisch ja schön und gut, wenn da nicht ein Dual-Boot-System immer wieder Dinge aus dem Cache kicken würde und man somit wieder warten darf.

Das Nachrüsten auf 8 GB RAM brachte auch ein bisschen Dampf – aber unterm Strich scheine ich am Ende mit der Leistung des Geräts zu sein. Also schreite ich zum Letzten Versuch: Eine SSD darf rein; Sollte diese nichts bringen, wird diese in ein neues Notebook mitgenommen.

Author:

One thought on “Zwei Jahre am W500. Und nun?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.