Cutlery in the bathroom – pliers in bed

Currently my life is turned upside down – especially anything related to my new home. Yes, you have read that right: my new home – I moved. This is the reason for the current chaos around me. But it’s getting better every day since we’re trying to move anything to the final destinations. As soon as things went back to a rather normal way, I’ll be blogging more often again.

Author:

9 thoughts on “Cutlery in the bathroom – pliers in bed”

  • werter stargazer, wie bezeichnest du denn deine allerholdigste??? ich selbst bin nicht grad der personifizierte gentleman, aber als “beißzange” und das im titel würde ich meine mir angetraute maid nie bezeichnen…

  • Werter Grazer, ich rede in diesem Beitrag ausnahmsweise von echtem Werkzeug – du würdest ja auch nicht schlecht über deine Holde reden – selbst wenn sie zur Reparatur in der Werkstatt steht…

  • im gegensatz zu dir ist aber in meinen händen weder werkzeug noch bike noch meine holdlich angetraute waffenscheinpflichtig! mit verlaub angemerkt…

  • hach der artkel redet mir aus der seele crimpzange bei den ausmalsachen verkelbt mit restfarbe
    und usb stick in der waschmaschine ;(

  • gott sei dank hatte ich euch nicht als umzugshelfer, als ich vor sechs jahren von graz nach bregenz umgezogen bin…

  • @stackevil: aber es ist immer wieder erstaunlich, was man so wieder findet, wenn man einmal komplett alles nochmal angreifen muss

    @grazer: selbst das größte Chaos bedarf entsprechender Organisation, da es sonst in Ordnung ausarten könnte :P

  • und du bist natürlich der absolute vollprofi bei der organisation größtmöglichen chaos… eh klar! wie konnte ich das nur vergessen… huch, ich werde alt!

  • Wenn ich das dann richtig verstehe, ist selbst bei Chaos eine gewisse Organisation notwendig, da es sonst einfach nur Unordnung ist…?

  • @ Rha: nein beim Chaos gibt es keine Ordnung, Stargazer hat nur das große Glück, dass seine Holde das genaue Gegenteil von ihm ist und super in Ordnung schaffen.

    @ Grazer: du wirst echt schon alt, du vergisst auch, dass Stargazer auch wieder einmal maßlos übertreibt und bei seinem Mitwirken ebenfalls – bessere Taktik ist doch immer ab zu warten, bis wieder alles an seinem Ort steht; abgeshen davon wo soll man das Besteck denn deponieren und das Geschirr, welches man täglich in Verwendung hat, wenn man noch keine Küche hat? Klar, im Bad, denn da befindet sich auch ein Waschbecken, in dem sich alles abwaschen lässt.

    @ Stargazer: ich glaub ich hab nun einen Grund deine PCs auszuschalten :-) von wegen “Beißzange”! – das mit dem Werkzeug ist nur eine Ausrede, du hast ja nicht einmal eine Werkzeugkiste!!!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *