Duft-Stock

Na dann wollen wir mal. Wenn Dandu mal wieder mit Holz um sich wirft und dabei was in meine Richtung fällt, dann geht das Ganze klar in Bearbeitung. Diesmal geht es wieder darum, typisch männliche bzw. weibliche Eigenschaften aufzulisten. Drei an der Zahl, gefolgt vom Duftwässerchen, welches man zur Zeit trägt.

Typisch Mann:

  • Ich mag guten alten Hardrock
  • Ich schnarche
  • Ich trinke Bier

Typisch Frau:

  • Ich kann Stricken
  • Ich rede gerne
  • Zur Reparatur muss mein Auto in die Werkstatt

Und mein Lieblings-Duftwasser ist jenes, das im Badezimmerschrank unten gleich neben dem Rasierschaum steht steht.

Mit dem Stock gehe ich folgenden Leuten auf den Wecker:

  • El Robo
  • Duba
  • dir?

Author:

7 thoughts on “Duft-Stock”

  • Na ja, ich frage mich nur grad, ob stricken wirklich typisch Frau ist. Heute ist es eher untypisch für eine Frau, wenn sie kochen, waschen, bügeln, stricken und nähen einwandfrei beherrscht. Wenn ja, gehört man schon zu den Exoten.
    Reden ist auch nicht mehr wirklich typisch Frau, denn es gibt viele Männer die mehr reden – z.B. Du!
    Und zu guter letzt muss ich sagen, Dein Auto muss auch in die Werkstatt, denn du hast es auch nicht so mit Altöl und schmutzigen Händen :-)
    Und nö, mir gehst du damit nicht auf den Wecker, denn ich weiß, dass ich immer die besseren Argumente habe und vor allem die realistischeren, denn ich mache ja Feldforschung beruflich :-)

  • Du trinkst also Bier zu gutem alten Hardrock bevor du umkippst und zu schnarchen anfängst? Ja, das klingt männlich!

    Du strickst gerne während du dir vom Werkstattmeister ausführlich die Reparaturvorgänge erklären lässt und du deine gesammelten Erfahrungen hinten dran hängst? Ja, das klingt weiblich!

    @gina: Du hast immer die besseren, realistischeren Argumente? Ja, das klingt weiblich. :-)

  • also, duftwässerchen meines geschmacks bekommt mein moped immer an der tanke, vorzugsweise 95 oktan… und hin und wieder duftet auch der heckgummi ganz deutlich… und hardrock klingt immer gut… und der einzige unterschied zwischen meiner frau und mir ist der, daß sie unsere mopeds putzt, während ich das navi programmier… sonst? typisch männlich sind die stiefel und die carbonbesetzten handschuhe, während bei uns das typisch weibliche durch fransen an der kutte zum leben erweckt wird… und lange haare haben wir beide, ich allerdings auch noch im gesicht…

    @gina: du magst zwar feldforschung betreiben und mit deinem holden die abneigung zum motoröl teilen und vielleicht genauso virtuoa mit dem messer umgehen können wie er, aber stricken könnt ihr beide entweder gleich gut oder gleich schlecht… wie man es sieht… *grins* aber in sachen „bessere argumente“ verhältst du dich absolut klischeemäßig weiblich, das muß man dir lassen! *lach*

  • @grazer: wenn sonst schon nichts typisch an mir ist, dann muss ich wenigstens für etwas sorgen, oder? Irgendein Klischee muss jeder erfüllen, sonstwird es ja für jene die lästern langweilig bzw. dann hätten die grad keinen Gesprächststoff mehr :-)

  • @gina & stargazer: na, dann wollen wir mal kräftig heizen, vor allem, wo doch grad wieder ein wintereinbruch herrscht… der aber wie üblich wieder mal straffrei ausgehen wird… *grins

  • Das mit dem Stricken kann ich nicht nachvollziehen, aber der Rest ist durchaus wahr. Die Aussagen des Mannes sind natürlich ein wenig abzuwandeln, aber im Großen und Ganzen wahrheitsgetreu.
    Viele Grüße,
    Flo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.