Die Schlacht um KDE4

KDE ist, seit der neuen KDE4-Reihe das Dauerthema in der EDV Liga und jeder Benutzer scheint irgendwie ‚geil drauf‘ zu sein, das Paket zu installieren. Selbst in den Gentoo-Foren tanzt diesbezüglich der Bär in somanchem Thread.

Aber die Entwickler sind skeptisch – Warum?

Die Gründe dafür sind darin begründet, dass KDE4 auf komplett neuer Technologie aufbaut und eigentlich etwas wie ein Neustart wird und manche Dinge, wie PIM oder Plasma erst mangelhaft bis garnicht implementiert sind.

Es stellt sich also die Frage, ob sich der ganze Entwicklungsaufwand überhaupt lohnt. Doch das wird sich noch dieses Jahr zeigen. KDE 4.1 wird mit Sicherheit nicht so lange auf sich warten lassen, da der Technologie-Sprung nicht so gross sein wird.

Erinnert uns das Ganze nicht an Windows Vista? Die Leute wollten es haben, bevor es überhaupt ordentliche Treiberunterstützung oder Anwendungen gab. Zugegeben – KDE ist kein Betriebssystem sondern nur eine Desktop-Umgebung, mit einigen (vielen) Anwendungen. Wer jedoch seine Neugierde nicht zügeln kann und unbedingt die neue Version entdecken möchte sei gewarnt: Die meisten Änderungen sind ‚unter der Haube‘ zu finden und nicht innerhalb der ersten Minuten Sichtbar, da sich das Meiste im Backend-Bereich getan hat.

Für alle, die nur auf den neuen look des Desktops aus sind, kann ich aber einen kleinen Lichtblick aufzeigen: Hier gibt’s einen Weg um die Oxygen Icons zu nutzen. Und das KickOff Startmenü lässt sich ebenfalls einbauen. Eine Anleitung dazu findet sich in den Gentoo-Foren bzw im desktop-effects overlay.

Author:

2 thoughts on “Die Schlacht um KDE4”

  • I thought that KDE 4 look like something I’d try but I am probably going to wait. The gentoo developers did get it into the portage tree (congrats devs) which makes it tempting. I’m currently using Gnome and am trying the Oxygen cursors. The KDE design team is tops.

  • There is a SuSE LiveCD out there. You may want to have a look at it – that way you don’t need to install it. But if you got a free partition – SuSE offers a build service that does the CVS/SVN builds…

    I was trying that before I gave up because of missing applications and stuff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.