Der Tag danach

Nach der gestrigen Gewaltstrecke ist es heute umso schöner, einmal nichts zu tun und die Welt einfach drehen zu lassen und den Alltag gemütlich mit einigen Updates und Blog-Einträgen zu beginnen. Für die geleistete Arbeit – vorallem die viele Zeit welche das fahr.werk als Sponsor geleistet hat, besorge ich noch ein Fass Bier. Das haben sich die Jungs wirklich verdient.

Author:

4 thoughts on “Der Tag danach”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.