Remember the Milk!

Today a colleague pointed me towards a nice little web service namedRemember The Milk. I am sure you all know about many little task list applications and stuff – one of the most famous is integrated in MS Outlook. So you might say, this service is nothing new especially that it is a playful website.

But I have to disagree as it is a really nice concept having many useful features – mostly hidden ‘under the hood’.

One of the essential things about task managers are reminders that prevent you from forgetting things. As this service is running off site, you can safely turn of your computer and let it send you an email or short message – or even an instant message. So forgetting about things isn’t really something I worry about right now. But what about feeding the list with data? The service offers a fine API and even reads emails and generates tasks from them in a very easy and painless way. The only limit is usually just creativity of the user…

Author:

9 thoughts on “Remember the Milk!”

  • So was braucht man doch nicht, wofür hat man Köpfchen. Und mehr als 10 Aufgaben sollte man eh nicht vor sich her schieben, denn irgendwann überholt einem das Ganze und es artet in Stress aus. Lieber alles schnell erldigen, dann braucht man auch keine Listen um sich das Unerledigte zu merken.

  • Als Programmierer hat man oft mehr als nur seine 10 Sachen im Kopf und auch oft sehr viele Aufgaben mehr. Das Praktische an dem Werkzeug ist eben, dass man auch Server durch deren Meldungen automatisch Aufgaben eintragen lassen kann.

  • Na ja, ich glaube, Programmierer arbeiten nicht an ihrer Merkfähigkeit, sondern nur an denen der PCs und Servern. Die müssen immer schneller und besser arbeiten, aber sie selber merken sich nicht einmal schlichte Informationen und müssen selbst dazu noch den PC anmachen, damit sie es da hinein tippen können, damit ihr externes Gehirn sie daran erinnert.
    Auch ich hab immer mehr als 10 Sachen zu tun – ich denke ja immer täglich für 10 Kinder und 7 Erwachsene mit, trotzdem brauche ich dazu kein olles technisches Teil, damit ich nichts vergesse. Wär ja schlimm, wenn ich mir in das Teil eintragen müsste, dass ich ein Kind z.B. vor dem Schlafen-Gehen noch wickeln muss und mich das olle Teil dann irgendwann um 22 Uhr dran erinnert, wenn ich wieder vor dem Kasten sitzte und das Kind schon ohne im Bett liegt und schläft.

  • Tja – wir Programmierer und Techniker haben oft andere Aufgabenstellungen, bei denen Genauigkeit eine Rolle spielt. Das heißt automatisch auch, dass wir anders arbeiten müssen um auch die kleinen Fehler am Echtsystem zu vermeiden. So manche Überprüfung der Systeme wird dann im Kalender oder mit solchen Werkzeugen vorgemerkt.

    Durch die Art wie man es auf RTM eingeben kann, ist man weitaus schneller beim Erfassen, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass man sich die Aufgabe auch aufschreibt und nicht vergisst

  • Na ja, auch andere Berufe dürfen es in Punkto Genauigkeit nicht schleifen lassen. Nur wenn ich mir zuerst alles aufschreibe, was ich pro Kind welches ich betreue tun muss und nicht vergessen darf, dann wird meine Liste sehr lange, vor allem muss ich dann pro Kind eine Liste führen und den Zettelsalat macht dann nur Chaos und keine Ordnung mehr. Müsst ich das dann noch in einen PC eingeben, damit mich dieser daran erinnert, würd ich ziemlich viel davor sitzen und dadurch meine Aufsichtspflicht verletzen.

  • gina, selbst wir techniker verstehen it’ler nicht… irgendwie scheinen sich da verschiedene welten auf einem planeten breit gemacht zu haben, aber wir müssen auch ehrlich sein, gina, wir haben uns unseren stargazer ja selbst ausgesucht, oder??? ;-))

  • @ Grazer: ihr Techniker seid aber auch ein eigenes Völkchen. Deswegen braucht es uns Sozpäds, damit wir alle Welten wieder verbinden könnten und das gebrabbel der einzelnen Welten für die andere dolmetschen. Und ich glaube, du hast keine Ahnung, wieviele Welten es auf diesem einen Planeten gibt.
    Und zum Aussuchen kann ich nur sagen, dass das eindeutig eine Sache des Glaubens ist – wer sagt, dass ich mir stargazer ausgesucht habe und dass nicht das Universum das so eingefädelt hat, dass ich bei euch gelandet bin?

    @ Stargazer: ist doch klar das Grazer davon ausgeht, dass man Techniker versteht, du gehst ja auch immer davon aus, dass man dich versteht, bis du eines besseren belehr wirst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.