Windows 7 Beta

I guess I was part of the crowd who took the Microsoft server down by downloading the new beta version of Windows 7.

Surely I am not the biggest Windows fan on earth – and never will be as I cannot use an operating system that eats my resources for graphical bling instead of providing them to the user. But anyways, a test on a virtual machine won’t harm.

As Microsoft now didn’t enforce the downloading limit and the servers finally recovered, I was able to finish the download of the Windows 7 Ultimate DVD iso and boot it on a virtual machine.

The first impression of the installer is a modern and colorful image of windows throwing shadows on the background image, just as we’re used to it from vista. The installation assistant guides you through the setup in a nearly fool proof way. But regarding speed, I can’t really give an objective opinion as I was running it on a virtual machine that got quite some overhead due to the emulation.

After the setup completed, Windows 7 greets us showing the common security warnings which we already know since Windows XP SP2 and something completely new: a betta splendas (siam fish) on the background image. Regarding hardware compatibilities I had some issues on the virtual machine, but I was expecting them and tried my workarounds.

The mandatory activation and installation of the system updates didn’t cause any further troubles. Just the network connection got something new: a generated password for the workgroup.

As the updates and the required reboot were finished, we’re ready to run our first sightseeing tour on the system which really reminds me of Windows Vista – the only difference is the taskbar which you’d have to talk into showing the current windows.

So overall – in my opinion, Windows 7 is more or less nothing brand new for the user and smells like the Vista design and the headache it caused before. But there are some interesting ideas under the hood which might be interesting after all.

Author:

12 thoughts on “Windows 7 Beta”

  • Ich versuche hier eigentlich eher neutral an die Sache heranzugehen, da man von mir behauptet, ich sei so extrem gegen Microsoft im Generellen. Wobei ich mir meine endgültige Meinung über Windows 7 erst nach dem 3. Servicepack bilde.

  • ich kann mich da noch an win98 auch einem sg acer erinnern ;)

    ich bilde meine meinung mal vorab es basiert auf vista kernel … ms will doch nur marketing technisch vom bösen v -wort weg …. ne danke i glaub i bin bei win2000 bzw win2003r2 stehen geblieben mit der entwicklung … meines ich will mal eben windows benützen verlangens

  • @Stackevil: Un da muss ich mir vorwerfen lassen, dass ich konservativ sei… immerhin habe ich es zu Windows XP geschafft :-) – Weiter habe ich noch nicht gespielt…

    @Stargazer: Nett geschrieben. Hätte mir ein wenig mehr über die “highlights” gewünscht… Wobei das vermutlich auch in zwei Sätzen zusammengefasst werden kann. Alles in allem erinnert mich das Windows 7 an ein KDE2/3 mit composite Effekten… Aber was sollst… Windows 7 ist für Microsoft das, was Windows Vista hätte werden sollen. Ich vermute, dass es nun auch wieder sinn machen kann, MS-Aktien zu kaufen, da ich vermute, dass nun viele Leute “umsteigen” werden.

  • Sind wir mal ehrlich: Wurde nicht über jedes neue Windows geschimpft, da es zu früh auf den Markt gekommen ist?

  • @Rha, wenn man bedenkt welche manpower resource das in 6 jahren verschlungen haben muss .. und noch immer iss nix gscheites bei rausgekommen … ne sorry iss mehr ein finanzieller griff ins klo … rechne das um hääten man die entwickler für opensource sw egal welcher art eingesetzt wär mehr dabei rumgekommen :)

  • @Jörg: Also was Highlights betrifft, als Benutzer bekommt man relativ wenig davon mit. Unter der Haube allerdings sind Dinge wie Biometrie-Framework oder anderes Zeug durchaus vorhanden. Das Problem sind nur die Anwendungen dazu…

  • Ich habe mir ebenfalls Win7 in einer VM angeschaut und ich muss Stargazer Recht geben. Viel Neues ist nicht wirklich zu sehen, nebst dem ‘alles ist Anders’ Feeling von Vista und den klassischen Crashes die bei einer Beta zu erwarten sind.

    Zugegeben, das standard Hintergrundbild ist besser als jenes von Vista – und man erkennt ein paar Ideen, welche vielleicht noch nicht ganz fertig scheinen…

  • Ah, sehr schön. Du schreibst über Windows! Was für ein glorreicher Tag. ^^
    Da freu ich mich schon auf Windows7 und den nächsten Streich von Microsoft.

    Und jetzt könnt ihr mich zerhacken … :-)

  • Ich bin ehrlich gesagt zuversichtlich, dass die Entwickler aus ihren Fehlern gelernt haben, wie am Beispiel der Es-wurde-am-System-geschraubt-Meldungen, welche man sogar komplett abdrehen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *