Vorerst kein 2.6.23

Seit dem neuen 2.6.23er Kernel gab es einen riesigen Wirbel um selbigen und die Gentoo-Sources ließen nicht zulange auf sich warten. Schon alleine aus Neugierde habe ich mir die Sources gezogen und versucht, sie zum Laufen zu bringen. Da es aber mehr Probleme als gute Neuigkeiten gab, bin ich immer noch mit einem alten 2.6.22-gentoo-r8 Kernel unterwegs, welcher […]

Es lebt (wieder)

Ich bin Besitzer eines Acer TravelMate 800, welches mir schon seit Jahren gute Dienste leistet. Da ich es in den letzten Monaten als Server missbraucht hatte und sich generell schon zu viel Schrott auf der Kiste angesammelt hat, war es wieder einmal so weit um einmal bei Null anzufangen. Wenn man bedenkt dass das Notebook schon zu den […]

Probeflug von 2.6.23

Seit heute habe ich die neuen Gentoo-Sources, welche die Kernel-Quellen in der Version 2.6.23 als Grundlage haben auf meinem System am Laufen. Das Update ging mehr oder weniger schmerzfrei, wenn man von ein paar Sandbox violations absieht, welche sich durch FEATURES=“-sandbox -sfperms -usersandbox“ umschiffen kann. Eine der wesentlichen Änderungen welche mir auffällt ist, dass uvesafb schon direkt implementiert […]

Surprise, surprise

Ihr erinnert euch an doch noch an Btrfs, das neue und brachial schnelle Dateisystem? Rei – ebenfalls ein Gentoo User, testet das Dateisystem auf ihrem Computer und stieß dabei auf ein paar unerfreuliche Bugs, welche sie auf der Mailingliste bekanntgab. Da der Bug erst kürzlich im Mercury-Repository gefixed wurde, ihr heutiger Streich: ein Live-Ebuild. Super!

Horde Framework

Vor langer Zeit, also sowas kurz vor der Jahrhundertwende hatte ich mit dem Basteln an einem eigenen Server begonnen und unter Anderem einen Mailserver aufgesetzt. Um in Büro und Berufsschule an meine Mails zu kommen, richtete ich mir ein kleines Webmail ein und kam auf einigen Umwegen und einen heißen Tipp eines Kollegen an das Horde Framework.