brutal!!!

optische körperverletzung oder moderne schönheitsideale

es ist frühling und die temperaturen steigen. Nun wird es langsam Zeit, die Grills rauszuholen und die Leckereien zu bruzeln. Was noch steigt, sind die Rocksäume oder mit böser Zunge könnte man behaupten, die Gürtel würden breiter… wurscht! Denn eigentlich sind wir motorradfahrer naturgegebenermaßen nicht nur wilde hunde, sondern auch genießer, was natürlich implementiert, daß wir auch optische reize genießen würden, wenn sie ansprechend wären…

klar, ob ansprechend oder nicht, das ist definitiv ein subjektives empfinden. und dieses empfinden wird üblicherweise auch von der gesellschaft geprägt, doch was in letzter zeit als „optischer genuß“ vorgegaukelt wird, entbehrt jeder basis! auf der einen seite die sogenannten magermodels, wo man sich als mann auf jeden fall fragt, wie schwer die verletzungen nach einer nahkampfübung sein würden und auf der anderen seite die „durchschnittsmädels“, die meinen, die optik dieser magermodels auf sich selbst ummünzen zu müssen, egal, welches ergebnis die umwelt verletzen könnte…

aber beginnen wir mal mit den magermodels: alleine, die vorstellung, so ein model würde sich mit dem gedanken tragen, mal mit mir eine runde mitzufahren, jetzt abgesehen von dem umstand, daß diese situation etwas sehr… wurscht, jedenfalls, allein die vorstellung, ein solches model würde beim aufsteigen mit seinen spitzen knochen an die verkleidung meiner wing anstoßen und dabei als beispiel den kofferdeckel durchstoßen… oder die couch durchlöchern… und das vielleicht bei jedem schlagloch! ein schlagloch, eine neue perforation durch den knochenhintern… *brrrrr*… und was ist, wenn ihr selbst dabei durch abstehende splitter was passiert? werd‘ ich dann von lagerkarli oder kevin klein verklagt? an eine erfahrung in sachen zwischenmenschlichem nahkampf möchte ich dabei noch gar nicht denken… da tun mir jetzt schon sämtliche knochen weh…

da bekommt ja „schutzbekleidung“ eine völlig neue bedeutung… und „safer sex“ erst recht… erinnert irgendwie an mittelalter, quietschende harnische und ranziges fett im scharnier… *schüttel*… nein danke! vor allem, kann ein mann wirklich so viel trinken, daß einem das nimmer schmerzen bereitet?

aber da wäre noch das andere extrem: vollschlanke mädels, wobei die betonung auf „voll“ liegt, versuchen magermodels zu imitieren! okay, da mag jeder seine eigene ansicht haben, aber wenn karierte strumpfhosen, nach oben mit einem breiteren gürtel begrenzt, vormatfüllend, also mehr als 16:9, ins blickfeld gerückt werden, sodaß sich sogar ein railjet im optischen schatten locker verstecken kann, dann stellt sich angesichts der dazupassenden kriegsbemalung auf dickem spachtel die frage: mädels, habt ihr daheim keinen spiegel? nicht, daß jetzt jemand denkt, ich würde alle frauen mit deutlich weiblichen rundungen verabscheuen, aber man kann sich auf jeden fall ansprechend kleiden, oder nicht? ich für meinen teil renne ja auch nicht bauchfrei herum, obwohl ich ausreichend bauch zur verfügung habe, um dem begriff „bauchfrei“ die wörtliche bedeutung zu verleihen. wobei mich grad dezente panik überfällt, wenn ich an den kommenden sommer denke… bauchfrei und beine wie ein reh, oder wie heißt das große, graue tier mit dem rüssel im gesicht? und wenn dann das gesicht dazu unter der kriegsbemalung noch mehr spachtelmasse als ein einser-golf trägt, dann würde ich eher für einen fulltimejob in einer geisterbahn raten, möglichst 48 stunden am tag, zehn tage die woche und den rest frei…

das jedenfalls sind die panikattacken, die ein vollblutbiker, der sich als ökofritze versucht und zumindest ein jahr lang versucht, spritkosten zu minimieren und die umwelt zu schonen… und ich gestehe, derzeit fällt es mir verdammt schwer und eine undurchsichtige sonnenbrille habe ich leider noch nicht gefunden…

wobei, hilft eine sonnenbrille gegen morgendliches gänsegeschnatter in dolby surround???

Author:

Im Herzen ein Motorradfahrer, der Zeit seines Lebens sich immer mit Motorrädern, ihren Fahrern und ihrem Denken auseinandergesetzt hat, frei nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel! Entsprechend ist auch der Lebensinhalt ausgerichtet: Morgens schon als erstes die Goldwing im Sinn, dabei nicht alleine, denn auch meine Frau ist vom selben Schlag, eine Bikerin durch und durch...

10 thoughts on “brutal!!!”

  • Zum Glück gibt es ja nicht nur Mager-Models. In letzter Zeit kommt es sogar vor, dass normale Models welche aufgrund von einer normalen Hüftrundung keine Aufträge mehr bekommen, die Modefuzis verklagen gehen, da sie sich die Knochen ja nicht weg hungern können – find ich voll super und ich hoffe, dass diejenigen auch ordentlich blechen müssen. Denn alle Modefuzis, die bekannterweise auf ihr eigenes Geschlecht stehen, sollen aufhören Mode für dürre Frauen zu machen, denn wir Frauen haben nun mal Hüfte (da sollte ja eventuell der nächste Modefuzi auch raus flutschen können) und wenn man nicht auf Hüftbesitzerinnen steht, soll man halt was für das hüftlose Geschlecht „Mann“ was kreieren, damit das ganze optisch auch noch passend und natürich bleibt. Wohin kämen wir den, wenn alle Frauen, die noch einen Mann an ihrer Seite wollen, den Frauen nur Oberteile mit breiten Schultern designene? Oder Designer die auch noch eine ordentliche Frau wollen, den Männern Hosen mit viel Hüftfreiheit und wenig Platz im Schritt kreieren? Dann sähe die Welt schon noch um ein Stück verrückter aus.

  • verrückter muß die welt nimmer werden, da bleib ich lieber bei meiner vorliebe für definitiv weibliche rundungen! schön kuschlig und anschmiegsam, wo wie’s eben harte hunde wie gerne mögen! ;-))

  • Das Problem ist ja, dass all jene die Klamotten designen nicht überlegen, für welches Geschlecht sie das machen, deswegen kommen dann so Teile heraus, die nur die abgemagerten tragen können und die man als normal gebaute Frau in Übergröße kaufen muss, damit man überhaupt hinein passt. Tragisch sind ja all jene Geschäfte in denen du als normale Frau mit Gr. 38 rein gehst, aber mit Teilen in Gr. 42 wieder raus kommst – und das liegt nicht daran, dass man sich zuvor mit Hilfe eines Christbaumverpackungsgerät in die Hose geholfen hat!!

  • naja… das mag schon stimmen, aber auch in solchen läden gibt es spiegel! und würden da manche sich auch davor stellen und hineinsehen, würden sie rein terroretisch selbst erkennen, welche optische körperverletzung sie damit anrichten, oder???

  • ja, aber für jede Frau, die da rein sieht und es erkennt, davor aber wirklich eine „normale“ Größe hatte und dann zu einer greifen muss, die gleich zwei Stufen drüber ist, ist dann sehr depremiert. Stell dir vor du hast standardmäßig Hemdgröße 39 gehst in so ein Geschäft und kommst mit Hemdgröße 42 heraus, würd dich doch auch depremieren, besonders wenn die Waage dir nicht mehr Gewicht angibt, als zuvor mit Größe 39.

  • ich glaube, du interpretierst in mich was hinein, was nie im leben vorkommen wird! selbst, wenn ich wirklich nur 39 hätte und dann auf grund des schnittes oder was auch immer 54 nehmen müßte, wär’s mir mehr als nur egal, solange mir das kleidungsstück gefällt… in der hinsicht gibt es bei mir offenbar keine weibliche seite… ;-)

  • Ich interpretiere da nicht etwas in dich hinein, du sollst es dir ja nur vorstellen und Einfühlungsvermögen an den Tag legen!!!

  • da verlangst aber schon etwas viel! kennst du einen alt-rocker mit einfühlungsvermögen in die weibliche seele???

  • was willst du damit sagen??? daß mein bike eine weibliche seele haben muß? nein, so zickig ist sie nicht!!! ;-P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.