KDE 4 – (noch) nein Danke

Gestern beim Update traute ich meinen Augen nicht: KDE4 wurde endlich ~x86 maskiert und somit auf die Menge freigegeben. Freudig ging es an den Emerge und natürlich an die ersten kleineren Startschwierigkeiten, bis das System endlich mal ‚up to date‘ war.

Am KDM angekommen, gab es aber schon die ersten Überraschungen, wie zum Beispiel den kompletten Crash von Xorg. Nachdem es keine auswertbare Fehlermeldung gab, ging es mit Ausschlussverfahren und Trial & Error weiter, was mich schließlich auf die Backingstore-Einstellung der Nvidia Graphikkarte brachte.

Zusammenfassend kann ich also sagen: Weder KDE4 noch ich sind für den Anderen derzeit bereit. Ich bin dennoch optimistisch, dass es besser wird, da KDE4 auf dem richtigen Weg ist. Aber derzeit bin ich gerade dran auf KDE 3.5.10 zurückzubasteln…

Author:

4 thoughts on “KDE 4 – (noch) nein Danke”

  • Yes, KDE4 is still pretty rough. Let’s hope 3.5 is still maintained for a while. You may have seen already but a dev posted a KDE4 mask file: I think I had to add a few other packages before KDE4 was entirely masked.

  • I have tried to install KDE4 using the kdeprefix useflag besides my beloved 3.5.10

    Things are working, but I’d say, it’s not worth putting much work in kde4 until the basic things are not fixed by upstream…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.