Istanbul – Day 4 – Goin’ home

Ein Tag der um 04:00 beginnt verspricht normalerweise nichts Gutes. Das Frühstück nahmen wir wie gewohnt in den unteren Etagen ein und ich entdeckte, dass man den Schwarztee hier im Hotel ebenfalls nach türkischer Logik anbot: starker Teesud welchen man mit heissem Wasser streckt – analog zur zweistöckigen Teekanne. Kein Wunder dass mir der Tee am ersten Tag doch etwas stark vorkam.

Das Gepäck war mitunter schon in die Lobby gebracht worden und wir bereiteten uns auf die Abfahrt vor, da wir um 06:00 einchecken mussten. Die Zeit bis zum Boarding verbrachte ich im Halbschlaf.

Um 08:00 ging es dann endlich in Richtung Zürich, wo wir 10:52 in den Zug umstiegen um nach einiger Zeit und nach etwas Umsteigen in Altstätten anzukommen. Von Altstätten ging es dann mit dem Auto in die nun nicht mehr ferne Heimat.

Author:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.