aus dem tagebuch eines alten bikers 34

Es reicht langsam! die winter-depp-ression erreicht ihren höhepunkt und meinen tiefstpunkt! nachts träume ich mittlerweilen schon von burnouts mit der wing! leide ich nun am burnout-syndrom oder was? burnouts mit der wing? wie pervers! klar, bei dem drehmoment wär’s kein problem, aber tut man sowas einem reisedampfer an? also, ich sicher nicht! oder doch? wenn wieder ein neuer reifen fällig ist? und wer putzt dann die kiste? neeee… nix burnout mit der wing!

was ist denn los? perverse träume in der nacht, morgens im zug tagträume zum sonnenaufgang… und in wirklichkeit schneit es wieder mal! und der schnee geht langsam in regen über, überall fallen bürgerkäfige von den asphaltbändern wie vollgefressene maden aus den äpfeln…

betrifft die winter-depp-ression nicht nur biker, sondern andere auch? sonnenscheinmangel vermindert die denkfähigkeit?

und warum hat noch keine uni eine wissenschaftliche studie darüber angestellt? statt dessen untersuchen sie, warum kalter kaffe entgegen den üblichen sprüchen doch nicht dampft… und wie sich die farbe “rotweingrün” auf die psyche von meersäuen auswirkt…

kinder, was ist denn los in der welt? die stürmerin ändert ein paar worte an der österreichischen bundeshymne, die sowieso bei keinem internationalen fußballmatch gespielt wird und bei den bürokraten jenseits (sehr weit jenseits!) östlich des arlbergs brechen identitätskrisen in reinkultur aus…

die kärntner landesregierung diskutiert wieder mal sinnlos wegen der depperten zweisprachigen ortstafeln, weil sonst haben die ja keine probleme, schon gar nicht mit bayern… he, schaut mal, daß ihr den krempel mit den bayern und den abgezockten mal auf die reihe bekommt! und dann erst, wenn euch noch kohle übrig bleibt, spielt eure wahlspielchen weiter! und laßt uns mal ein bißchen mehr luft bei der faaker bikeweek, ihr… (alter, reiß dich zusammen, kannst ja im winter nicht wahllos herumpöbeln! auch wenn’s wahr ist…)

nur schmonzes überall, maut am stilfser joch, schwachsinnige beschränkungen, die soweiso nie kontrolliert werden können und dazu noch eine handvoll möchtegernspezialisten, die von tuten und blasen überhaupt keine ahnung haben (okay, eu-abgeordnete wissen sicher sehr viel über’s blasen, aber die tun ja sonst nix anderes, außer vielleicht noch ein bißchen heiße luft über klimaveränderungen daher blasen…) und alle wollen sie klug und wichtig sein… und ringsum fällt schon alles auseinander…

und ich? ich sitze wie ein depp morgens im zug, schau aus dem fenster raus, knall mir “hells bells” und andere weihnachtslieder ins hirn und träum von neuen touren…

und nun? winter-depp-ression oder burnout? was ist es nun?

Author:

Im Herzen ein Motorradfahrer, der Zeit seines Lebens sich immer mit Motorrädern, ihren Fahrern und ihrem Denken auseinandergesetzt hat, frei nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel! Entsprechend ist auch der Lebensinhalt ausgerichtet: Morgens schon als erstes die Goldwing im Sinn, dabei nicht alleine, denn auch meine Frau ist vom selben Schlag, eine Bikerin durch und durch...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.