zum 700’sten mal…

…wird vermutlich irgendwann mal langweilig, ABER:

ich muß es los werden, sonst ersticke ich noch dran!

warum in drei teufels namen müssen schon früh morgens im berufsverkehr irgendwelche wasserstoffblonden kampfhühner ihre solariumsvorbräunenden sparpaket-automobile, denn für ein richtiges dach reicht offenbar die kohle nimmer, motorradfahrer auf dem weg zur arbeit unnötig in lebensgefahr bringen? sollen diese hohlraumbemützten oberk(r)ampftussis doch den vormittag resp. alle zeiten, in denen berufsverkehr herrscht, hinterm herd bleiben!

hinterm herd? die knöpfe sind doch vorne!!! HINTERM herd können sie vermutlich weniger schaden anrichten als vor dem herd, also lassen wir sie am besten HINTERM herd…

was ist denn passiert, daß mir die laune sooooo grundlegend verdorben ist?

wir haben grad mal EINE autobahn hier im ländle. okay, wir haben ja auch nicht platz für mehr, aber trotzdem, wir haben sie nun mal. und morgens tuckere ich gemütlich mit 120 bis 130 sachen ins büro. im regelfall sogar gut gelaunt!

und was passiert heut? so eine dumme kuh mit ihrem mini-cabrio, einem richtigen tussihandtäschchen mit motor, naja, die fährt auf die bahn auf, sicherheitshalber mit vielleicht mal 70 bis 80 sachen, vor ihr ein lkw, also SOFORT rüber auf die überholspur und dann, mit 80, den lkw überholen, weil, gasgeben? gangwechseln? neee, das kann die hohlbirne nicht realisieren, wie das wohl funktionieren könnte… und ich, 130 auf der überhohlspur, tja, um nicht hinten einzusteigen, da bleibt nur mehr der beherzte griff in die eisen… hupen bringt nix, McIPlöd verstopft die ohren, kleistert vermutlich mit irgendwelchen aplenjodlern oder sonstigem ami-gestammel das tussenhirn zu…

SPRENGT TUSSIS AM MORGEN VON DER AUTOBAHN!!!

oder warum prangt ein riesenpatch mit “AUS DEM WEG! HIER KOMMT EIN ARSCHLOCH!” meine kutte???

fahrverbot für blondinen mit motorisierten handtaschen!!! jawohl!!! eine neue petition muß her!!! oder dreifacher spritpreis für blondinen, die beim pinkeln sitzen müssen!!! GENAU!!!

so, und jetzt trinke ich gemütlich einen kaffee und rauch eine…

Author:

Im Herzen ein Motorradfahrer, der Zeit seines Lebens sich immer mit Motorrädern, ihren Fahrern und ihrem Denken auseinandergesetzt hat, frei nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel! Entsprechend ist auch der Lebensinhalt ausgerichtet: Morgens schon als erstes die Goldwing im Sinn, dabei nicht alleine, denn auch meine Frau ist vom selben Schlag, eine Bikerin durch und durch...

7 thoughts on “zum 700’sten mal…”

  • jo, ich schätz’, wir werden hier in der firma am empfang so eine petition auflegen und dann dem sausi in die hand drücken…

  • im ersten schritt geh ich das problem sportlich an: alu-baseball-schläger mit klick-halter an der rechten seitenverkleidung…

  • Ist ja mal wieder typisch für Euch! Weshalb sollen die Treibstoff sparenden Leute von der Straße weg, sollen doch die Rowdys von der Straße weg, die nur angeben und sich nicht an die 130 km/h halten können, die keinen Sicherheitsabstand halten und Treibstoff verbrauchen, der wahrscheinlich für 5 langsamere Blondis reicht. Abgesehen davon, wo bleibt da der soziale Gedanken “wir mögen alles, wir lieben alle und wir behalten alles” oder war das vielleicht anders im Sozialbereich – vorne rum lieben wir alles und hinten rum hassen wir alles?

    Okay, ich mach es jetzt mal direkt: Ich glaube keiner von Euch dreien ist dazu geboren, bei solchen Verkehrsbedingungen in ein Auto oder auf ein Motorrad zu steigen, daher meine Empfehlung “nehmt doch einfach die Öffis“, dann müsst ihr diese Bremser nicht mehr aushalten.

  • Wir fordern ja nicht, dass man die Leute von der Straße holt. Es ist nur so, dass jene Leute absolut nichts und garnichts – nada – null auf der Überholspur verloren haben.

    Was das Auto betrifft, bin ich durchaus nicht der Richtige um auf einem Autodach zu fahren – ich bevorzuge den Fahrersitz…

  • mal langsam, liebe gina: erstens bin ich kein rowdy, ich fahre im regelfall 120 bis vielleicht mal 130, bei überholvorgängen kann im ernstfall schon mal 140 draus werden und das ganze auf der autobahn! im ortsgebiet bin ich strikter verfechter der 30/50-beschränkung und zwar für alle und nicht nur für alle mit mehr als 50 kubik unterm arsch!
    außerdem wage ich zu bezweifeln, daß eine auto mit 20 bis 25% auslastung vom spritverbrauch her ökonomischer als ein motorrad mit 50% auslastung bei deutlich weniger spritverbrauch ist. klingt komisch, ist aber so!!! oder kennst du ein auto, das bei normaler fahrweise 4,2l/100km unterschreitet, dazu noch beim abstellen weniger platz als ein motorrad braucht??? ich nicht!!!
    und was die öffis anlangt: 40km in 1,25 stunden anstelle von 40km in 30 minuten, das macht einen mächtigen unterschied!!! und ja, ich habe es ausgiebig getestet!!!
    und der sicherheitsabstand, wenn du mit 130 auf der überholspur fährst und dabei der erste in der kolonne bist, der ist mit ischerheit so lange mehr als ausreichend, bis so eine hohlbirne 10m vor dir mit 80 (wohlgemerkt: 80!!!) hirnlos dir in die spur zuckelt!!! da brauchen wir nimmer darüber diskutieren, sowas gehört weggesprengt!!!
    vorne herum lieb tun, hinten herum zuschlagen… ach ja??? wenn vor mir jemand 130 fährt, dann hab ich weder einen grund noch lust, irgendwas zu tun, da bin ich völlig zufrieden… wenn vor mir jemand 100 fährt, kein problem, solange die überholspur frei beleibt und ich gefahrlos überholen kann! klar, wenn derjenige selber grad überholt, okay, aber dazu kann man, vor allem, wenn man in einem modernen pkw sitzt, den gesetzlich vorgegebenen mindestgeschwindigkeitsunterschied von 20km/h locker durch drücken des rechten fußpedals erreichen, der in bezug auf lkw’s bei erlaubten 90 der brummis nun mal MINDESTENS 110km/h vorschreibt!!! und 20km/h geschwindigkeitsdifferenz abbauen ist leichter als 50km/h! und vor allem wenn nicht gerade 10m vor mir in die spur eingeschert wird!!!
    und nein, mein motorrad wurde NICHT übersehen, dazu ist es definitiv zu groß!!! ich wurde einfach von der hohlbirne ignoriert!!! und frag, wie die autolenker hinter mir geflucht haben, weil ich so brachial den anker werfen mußte… denen ist auch das lachen vergangen!!! fazit: SPRENGEN!!!

    so, und jetzt mach ich es mal direkt: hätten wir solche hohlköpfe, ignoranten und dumpfbacken nicht, dann hätten wir auch diese verkehrssituationen nicht!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.