Western Digital WD Red internal HDD sliced in half on pink surface

Plattentausch am FreeNAS

ZFS ist ja an sich ein tolles Dateisystem und der Hauptgrund, wieso ich FreeNAS einsetze. Da nun WD beschlossen hat, ihre WD-Red Series gegen die Wand zu fahren nebst einiger anderer Dinge wie inkorrekte Angaben bei Platten oder SMR, kamen bei mir neue Iron Wolf Pro Platten von Seagate für den Austausch in meinen MicroServer. Um meinen Pool vernünftig zu vergrößern, bleiben mir zwei Möglichkeiten: Einmal einen neuen Pool zu erstellen und hin und her zu kopieren oder eine Platten-Jongliererei.

Da mir für die erste Möglichkeit die Anschlüsse fehlen, bleibt mir nur, die Platten einzeln auszutauschen.

Bisher schaut der Pool wie folgt aus:

root@freenas:~ # zpool status MyPool
  pool: MyPool
 state: ONLINE
  scan: none requested
config:

        NAME                                            STATE     READ WRITE CKSUM
        MyPool                                          ONLINE       0     0     0
          mirror-0                                      ONLINE       0     0     0
            gptid/9868f6cd-1153-11e6-9b9d-b05ada87d5e0  ONLINE       0     0     0
            gptid/6489f76c-c46b-11ea-9186-b05ada87d5e0  ONLINE       0     0     0
          mirror-1                                      ONLINE       0     0     0
            gptid/99e25e00-1153-11e6-9b9d-b05ada87d5e0  ONLINE       0     0     0
            gptid/9ab19bce-1153-11e6-9b9d-b05ada87d5e0  ONLINE       0     0     0

errors: No known data errors
root@freenas:~ #

Nach dem Austausch einer Platte sieht die Sache wie folgt aus:

root@freenas:~ # zpool status MyPool
  pool: MyPool
 state: DEGRADED
status: One or more devices has been removed by the administrator.
        Sufficient replicas exist for the pool to continue functioning in a
        degraded state.
action: Online the device using zpool online' or replace the device with
        'zpool replace'.
  scan: scrub repaired 0B in 08:39:05 with 0 errors on Sun Aug 16 08:39:10 2020
config:

        NAME                                            STATE     READ WRITE CKSUM
        MyPool                                          DEGRADED     0     0     0
          mirror-0                                      DEGRADED     0     0     0
            gptid/9868f6cd-1153-11e6-9b9d-b05ada87d5e0  REMOVED      0     0     0
            gptid/6489f76c-c46b-11ea-9186-b05ada87d5e0  ONLINE       0     0     0
          mirror-1                                      ONLINE       0     0     0
            gptid/99e25e00-1153-11e6-9b9d-b05ada87d5e0  ONLINE       0     0     0
            gptid/9ab19bce-1153-11e6-9b9d-b05ada87d5e0  ONLINE       0     0     0

errors: No known data errors
root@freenas:~ #

Ich erspare uns die Beispiele für die weiteren Disks, die alle mit zpool replace ausgetauscht und der Pool ‚resilvered‘ wurde. Nun haben wir zwar alle Platten drin, aber noch keine eigentliche Speichererweiterung vorgenommen. Dies passiert mittels zpool online -e pool device. Wichtig dabei ist der Parameter -e, da ohne den der Speicher nicht erweitert wird.

Author:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.