Seltsame Dinge am Laufen

Es ist kein Geheimnis, dass ich Apple nicht unbedingt dafür liebe, was sie dem guten, alten BSD angetan haben um es für den Massenmarkt fit zu machen, aber was sie uns Programmierern antun fällt schon unter die Kategorie ‚Dreist bis zum Geht nicht mehr‘. Alles begann mit einer kleinen MAMP Installation (Mac, Apache, MySQL and PHP) und einem simplen system() Aufruf in PHP:

system(„kill -9 `ps -ef | grep Acrobat | awk ‚{print $2}’`“);

Theretisch findet dies Prozesse mit Acrobat im Namen und übergibt das PID an kill, was schliesslich den Prozess killen sollte. Theoretisch eine feine Sache. Praktisch hat der Prozess jedoch (vorerst) überlebt.

Da es sich um eine neue Installation handelte, war Safari noch nicht ganz auf Stand und musste upgedated werden. Dass ich bei einem Safari Update meinen Code natürlich nicht angreife ist auch klar – aber jetzt kommt’s: In den nächsten Tests funktionierte der Aufruf Problemlos.

Wo ist da bitte die Logik?

Author:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.