Guildwars Factions

Ja, auch ich spiele ab und an mal ein gutes Computerspiel – auch wenn die Zeit dafür eher knapp gesäht ist. Da der alte und originale Guildwars-Teil ein Spiel nach meinem Geschmack ist, habe ich mich entschieden auch die Erweiterung zu erwerben.

Bekannte Probleme bei diesem Spiel ist nebst grossen Downloadmengen die Fragmentierung des Gamearchivs.

C:\Programme\GUILD WARS>dir
Volume in Laufwerk C: hat keine Bezeichnung.
Volumeseriennummer: 40FD-15C1

Verzeichnis von C:\Programme\GUILD WARS

30.04.2006 01:52 <DIR> .
30.04.2006 01:52 <DIR> ..
30.04.2006 01:44 1.791.687.680 Gw.dat
30.04.2006 01:53 4.423.680 Gw.exe
30.04.2006 01:53 0 Gw.tmp
3 Datei(en) 1.796.111.360 Bytes
2 Verzeichnis(se), 34.333.675.520 Bytes frei

C:\Programme\GUILD WARS>

Unser Sorgenkind nennt sich Gw.dat und breitet sich mit fast 2 GB ziemlich auf meiner Festplatte aus und ist auch dementsprechend fragmentiert, was das Spiel – insbesondere das Laden – bremst.

Da wir diese grosse Datei weder splitten noch sonst irgendwie manipulieren dürfen, bleibt uns nur der Weg, das Monster zu defragmentieren. Da ein kompletter Durchlauf von Defrag viel zu lange dauert habe ich mir das Programm contig von Sysinternals besorgt, womit man die Fragmentierung einzelner Dateien Analysieren und bereinigen kann.

Das Ergebnis einer kurzen Analyse über meine Gw.dat ergab, dass sie in etwa 200 Teilen auf meiner Platte verteilt lag. Die nun ohnehin schon geplagte Laptop-HDD konnte die Daten nicht schnell genug nachliefern und somit litt die Performance.

Der komplette Workaround um die bestmögliche Spielperformance zu haben sieht so aus, dass man in einer Batch-Datei zuerst das Gamefile defragmentiert und dann das Spiel startet:

contig C:\Programme\GUILD WARS\Gw.dat
gw.exe
REM EOF.

Author:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.