Dijon – Tag 5 – Die Abreise / Resumé

Der Morgen graute in Dijon und wir begannen unsere sieben Sachen im Hotel zusammenzupacken. Das Problem welches sich uns darstellte war wie üblich der nicht vorhandene Platz. So kam es natürlich vor, dass man schnell die Tasche oder ein Körperteil eines Mitbewohners im Auge hatte.

Die Abreise passierte etwa um 09:00. So kam es, dass ich gegen 15:00 die Grenze von Liechtenstein zu Österreich passierte und totmüde in Richtung meines Bettes wankte, nachdem ich einmal in meine Mailbox geschaut hatte.

Die Anzahl der blauen Flecken und neuer Erfahrungen, die Tage in Dijon – das alles ist so viel auf einmal gewesen, dass ich sicher noch eine Zeit brauchen werde, dies zu verarbeiten. Doch dazu ein andermal…

Author:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.